Charkiw

Charkiw ist die zweitgrößte Stadt der Ukraine. Sie entstand als Festung, die die Südgrenze des Russischen Reiches vor den Angriffen der Tataren schützen sollte und hauptsächlich von Soldaten bewohnt wurde.

Nach dem Ersten Weltkrieg wurde Charkiw zur Hauptstadt der Ukrainischen Sowjetischen Sozialistischen Republik ausgerufen, weshalb die Stadt heute informell "erste Hauptstadt" genannt wird. Erst 1934 wurde die Hauptstadt nach Kyjiw verlegt.

Es ist ein wichtiges industrielles, wissenschaftliches und kulturelles Zentrum. Das Jahr 1654 gilt allgemein als Gründungsjahr.

Der zentrale Platz von Charkiw ist der Platz der Freiheit, der mit 11,9 Hektar der größte Platz Europas ist. Dort befindet sich auch das Derzhprom-Gebäude aus den Jahren 1925-28. Zur Zeit seiner Entstehung war es das höchste Bauwerk der Sowjetunion. Es galt architektonisch als innovativ, da Beton als Baumaterial und ungewöhnliche Formen verwendet wurde. Der Komplex besteht aus mehreren symmetrisch angeordneten Teilgebäuden, die untereinander durch Brücken verbunden sind.

 
Über uns Ukraine Hotels Transport MICE Touren und Ausflüge
 
© 2011-2017 SKY GROUP